Über uns |Kontakt

Mehr als nur ein Erdbeben: „Hier bin ich“ von Jonathan Safran Foer

Es ist wohl nicht übertrieben wenn ich sage, dass Jonathan Safran Foer mich geprägt hat wie kaum ein Autor zuvor. Immerhin habe ich seinetwegen aufgehört Fleisch zu essen, nämlich nachdem ich "Tiere essen" gelesen habe. Neben Sachbüchern schreibt Foer auch bzw. vor allem Romane. Auf das neue Buch mussten seine Fans elf ...

Lesetipp: „The Girls“ von Emma Cline

Irgendwie scheine ich es diesen Sommer mit jungen Autoren zu haben. Nach Benedict Wells (Jahrgang 1984) habe ich jetzt "The Girls" von Emma Cline (Jahrgang 1989) gelesen. Die durchweg positiven Kritiken haben mich erst ein bisschen skeptisch gemacht, denn wenn ein Buch so gehypt wird, sind die Erwartungen ja ziemlich hoch. So ...

Vorgestellt: Alexa von Heyden

Man kann Alexa von Heyden wohl guten Gewissens als Allround-Talent bezeichnen, denn die 38jährige ist Autorin, Journalistin, Bloggerin und Schmuckdesignerin. Ich bin zufällig über Instagram auf ihr Profil gestoßen und fand ihr Profil gleich sympathisch. Kurz danach ist mir zufällig ihr erster Roman, "Hinter dem Blau", ...

„Die Wahrheit“ von Melanie Raabe

Durch Zufall habe ich vor ein paar Wochen in einer Facebook-Gruppe erfahren, dass Ende August der neue Roman von Melanie Raabe erscheint. Ihren ersten Roman, "Die Falle", habe ich innerhalb weniger Tage verschlungen und mit "Die Wahrheit" war ich jetzt sogar noch schneller durch. ...

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

  Dieses Buch ist kein Weltbestseller und hängt auf Platz 65.309 der Amazon-Topsellerliste rum: Und grade deswegen möchte ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Es geht tatsächlich um das Geräusch einer Schnecke beim Essen, was zunächst langweilig klingen mag. Die Autorin Elisabeth Tova Bailey beschreibt aber ...