Über uns |Kontakt

Was wollen wir schenken?

was wollen wir schenken?

Es ist schon wieder passiert. Ich habe keinen Adventskalender, keinen Adventskranz und den Nikolaustag nur mitbekommen, weil meine Kollegin mir einen solchen auf den Schreibtisch gestellt hat. Seit Jahren komme ich nicht mehr so richtig in Weihnachtsstimmung. Ich nenne es eher Winterstimmung. Ein wohliges, muggeliges Gefühl das in einem aufkommt, wenn man in der warmen S-Bahn am Alexanderplatz vorbei tuckelt und all die bunten Lichter, Bratwürste und dampfenden Glühweinbecher sieht. Als Weihnachten bezeichne ich die drei Tage ab dem 24. Dezember. Die mag ich und das reicht mir auch.

Worüber ich mir aber in meiner Winterstimmung immer häufiger Gedanken mache, ist die Geschenke-Frage. Dabei geht es mir eigentlich nicht um Weihnachtsgeschenke im Speziellen, sondern um Geschenke im Allgemeinen. Nicht falsch verstehen, ich habe viel Freude daran, die Menschen um mich herum zu beschenken, aber was mir immer schwerer fällt: Sie mit irgendeinem Scheiß zu beschenken, nur um sie beschenkt zu haben weil sie eben grade Geburtstag haben oder Weihnachten ist.

Die Situation ist doch zumeist folgende: Geburtstage kann man sich wie Handynummern schon lange nicht mehr genau merken („Anfang Juni, oder?“) und dann kommen sie doch oder Weihnachten steht vor der Tür und die Gesellschaft hat nun mal festgelegt, dass man sich zu diesen durchaus besonderen Anlässen beschenkt. Entweder hat derjenige bereits eine digitale Wunschliste oder man scannt jedes vergangene Gespräch nach sachdienlichen Hinweisen auf Geschenkewünsche. Man muss. Muss man?

Wenn es also wirklich einen Herzenswunsch desjenigen/derjenigen gibt – natürlich wird dieser gerne erfüllt. Aber gibt es keinen, dann gibt es eben nichts. Ich werde keine Armbänder, Kerzenständer oder Notizbücher mehr kaufen, nur um IRGENDETWAS zu haben. Ich werde meinen Freunden einfach so Freude bereiten, wenn es passiert. Man kann zu jeden Zeitpunkt im Jahr Zeit zusammen verbringen, Ausflüge planen und dankbar für die Liebe des anderen sein, ohne das in einem Armband eingravieren zu müssen.

Natürlich gibt es eine Menge anderer Sachen, die man sich schenken kann. Backt einen Kuchen, verschenkt leckeres regionales Obst und Gemüse (warum nicht?) oder sammelt im Freundeskreis ein Jahr lang das Geld, das ihr in ein Geschenk investiert hättet und überlegt am Ende das Jahres, was ihr damit anstellt. Vielleicht wird ein Teil sogar gespendet und der andere in ein gemeinsames Weihnachtsessen investiert. Als Geschenk für alle. Liebe meine Freunde: Was haltet ihr davon?

 



Eine Antwort zu “Was wollen wir schenken?”

  1. Bird sagt:

    Awesome. Erinnert mich daran, dass meine Mutter uns mal mit 9 und 7 vorschlug alles Geld zu spenden. Damals undenkbar. Heute bestes Weihnachtsziel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.