Über uns |Kontakt

Roy & Pris

6

Wenn ich an das Essen im Roy & Pris denke, läuft mir gleich wieder das Wasser im Munde zusammen.  In dem stylisch eingerichteten Restaurant am Weinbergsweg gibt es asiatische Tapas, die es geschmacklich wirklich in sich haben. 

Vom Interieur her erinnert das Roy & Pris ein bisschen an eine 80er Jahre Bar – allerdings ins besonders schön. Der Blick auf die Wanddeko fühlt sich an wie ein Blick ins Universum und man würde sich nicht wundern, wenn die Crew des Raumschiff Enterprise den Laden gleich betreten würde. Stattdessen kommen die sehr freundlichen Kellner mit der Karte und fragen, ob sie sie kurz erklären sollten. Ist man zum ersten Mal da, sollte man die Hilfe annehmen, es sei denn, man kennt sich mit asiatischen Tapas aus. Will man nur Vorspeisen essen, lohnt es sich zwei Gerichte zu bestellen. Besonders empfehlen kann ich den Oktopussalat mit gedämpften Radieschen und Pflaume (Bild oben).  Aber auch die Sashimi-Tapas sind sehr gut.

Aber nicht nur die Vorspeisen können sich sehen lassen, auch die Hauptspeisen sind sehr lecker. Die Spezialität des Roy & Pris sind die Man Tou. Dabei handelt es sich um ein weiches Dampfbrötchen, bestehend aus Weizenmehl, Hefe und Wasser, das man selbst belegt. Gegessen wird es hier entweder mit Aubergine, Schweinebauch, Ente, Roastbeef oder Garnelen. Ich hatte die Auberginen Variante und die war wirklich köstlich!

Wer danach noch ein bisschen Platz im Magen hat, dem empfehle ich das Dessert „White Wedding“: Parfait von weisser Schokolade an frischer Passionsfrucht-Sauce und Meersalzflocken.

Das Roy & Pris ist für Berliner Verhältnisse sicher nicht ganz günstig, aber man bekommt dafür auch wirklich sehr gutes und ausgefallenes Essen und auch der Service ist sehr gut.

Ich war jetzt zweimal dort und beide Male war es recht voll, reservieren lohnt sich also.

Adresse:

Weinbergsweg 81, 10119 Berlin

0176– 201 82 45

Website: www.royandpris.de

2  10

4



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.